Wiener Kammerchor

A-cappella-Ensemble

Der Wiener Kammerchor a-cappella ist ein Ensemble von exzellenten Vokalisten. Seine Schwerpunkte setzt der Chor in der Interpretation zeitgenössischer Werke und in der anspruchsvollen A-cappella-Musik allgemein.

Geführt von Michael Grohotolsky ist kollegiales Miteinander Trumpf im Wiener Kammerchor. Wo sich leidenschaftliche Sänger mit hohem Anspruch an die Kunst gemeinschaftlich zusammenfinden, geht es nicht um die Frage, wer und wie viele „vorne stehen“. Da schmiedet die Liebe zur Sache ein Ganzes und prägt ein Ensemble von eigener Identität, die sich in erfolgreichen A-cappella-Konzertprojekten widerspiegelt:

2017: Genesis Vocalis

2017: Vokale Neurosen

2016: Identify & Rejoice

2016: Missa

2015: amuSING

2015: Bach meets Sandström VOL.2

2014: VOX.LUX.PAX

2014: Im Zauber der Natur

2013: Liebe und Vergänglichkeit

2013: Noel

2012: Bach meets Sandström

2011: Ave Maria - A Hymn to the Virgin

2011: Hear the Voice

Wir proben immer Dienstags von 18:30 - 21:00 Uhr in unserem Probenlokal in der Favoritenstrasse 22, 1040 Wien.

AKTUELL: Wir suchen einen hohen Tenor sowie einen tiefen Alt für unsere a-cappella Besetzung. Anmeldungen zum Vorsingen unter michael.grohotolsky@wienerkammerchor.at.

 

Im Spektrum der Musikstadt Wien sind sie ein starkes, leuchtkräftiges Element: die Klangfarben des Wiener Kammerchors. Zahlreiche CD Produktionen für renommierte Verlage wie Helbling oder Carus, oder den ORF, stehen für höchste Ansprüche und musikalische Qualität des a-cappella Ensembles des Wiener Kammerchores. In jüngster Zeit sind folgende Produktionen erschienen:

2015: Chormusik um 1900 (Arbeitstitel) - erscheint 2016

2014: O Crux - Chormusik zur Passions- und Osterzeit aus fünf Jahrhunderten

2013: Newborn Jesus - Weihnachtliche Chormusik aus fünf Jahrhunderten

2012: Lux caelestis - Geistliche Chormusik von Franz M. Herzog

2008: Klangfarben, ausgezeichnet mit dem „Ö1-Pasticcio-Preis“ in 2009

2004: VolksLiedKunst - Chormusik von der Alm bis zum Schönberg

2002: Es war einmal …Märchen und Märchenhaftes

2000: mosaik - A capella Highlights

2000: Neue Chormusik aus Österreich - Radulescu - Reiter - Wagner - Kaufmann